Böhl-Iggelheim
02:05 Uhr | 17.01.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 
CDUPlus



Unsere Europa-Abgeordnete
Birgit Collin-Langen


Neuigkeiten
07.02.2007, 20:30 Uhr Übersicht | Drucken
Kreis-Senioren-Union mit Mitgliederschwund

Meinrad Karg bleibt Vorsitzender der Senioren-Union des Kreises: 15 Delegierte bestätigten ihn gestern Nachmittag bei der Jahreshauptversammlung im Dudenhofener Sängerheim in seinem Amt. Karg warnte bei diesem Anlass vor einem Generationenkonflikt und bedauerte den gesunkenen Mitgliederbestand, der die Folge einer Beitragserhöhung sei.


Dudenhofen - Dass nach seiner Beobachtung sogar mancher CDU-Ortsverbandsvorsitzende die Senioren links liegen lasse, kann Karg nicht nachvollziehen. Sei doch gerade die ältere Generation die treueste Wählergruppe. Mit 53 Prozent stelle die Initiative „Senioren 60 Plus" den größten Teil der CDU-Mitglieder. Ein für den Vorsitzenden „nicht gerade gesunder Zustand".

Für Unruhe sorgte die von Karg beschriebene Entscheidung der Parteigremien, den Senioren als einziger Gruppe in der CDU-Gliederung einen Zusatzbeitrag abzuverlangen: Der Landesverband habe den Parteiobolus um monatlich einen Euro erhöht. Im Kreis sei daraufhin die Zahl der Mitglieder von 225 auf 145 gesunken. Größtes internes Problem laut Karg: Leute zu finden, die sich engagieren.

Die Vorstandsmitglieder wurden jeweils einstimmig bestätigt. Vorsitzender: Meinrad Karg (Böhl-Iggelheim; Stellvertreter: Curt Cherbourg (Dudenhofen), Wolfgang Gerlach (Otterstadt); Beisitzer: Theolinde Reeb (Dudenhofen), Edwin Mayer, Kurt Heberger, Ernst Neff (alle Schifferstadt). (län)

eingestellt von Andreas May, 07.02.2007, 20:30 Uhr


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
CDU Landesverband
Rheinland-Pfalz
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
 
   
0.22 sec.